Zurück   www.sondersignalanlagen.com > Kennleuchten & LED-Systeme > Hänsch
Kennwort vergessen?

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.01.2023, 15:55   #1
Tobbi

Bronze-Mitglied
 
Benutzerbild von Tobbi
 
Name: Tobias
Registriert seit: 15.05.2013
Ort: Iserlohn
Beiträge: 124
Standard Hänsch BE304

Mahlzeit und Wilkommen zurück, liebes Forum!

mir hat da die letzten wochen echt etwas gefehlt. Umso schöner war die Überraschung für mich zu sehen, dass das Forum wieder in vollem Umfang läuft!

Die Gelegenheit möchte ich nutzen, um euch die BE304 von Hänsch mal etwas genauer zu zeigen, die mir durch einen sehr glücklichen Zufall in die Hände gefallen ist.

Die BE verfügt über 4 Tasten und gibt seine Befehle über CanBus ab





Hinten sieht man zum einen die Kabeldurchführung, wo im Regelfall ein 4 Adriges Kabel heraus kommt. Bei mir sind diese Kabel leider abgerissen, was aber bei bedarf mit einem Lötkolben und einem neuen Kabel schnell behoben sein sollte.



Der Deckel hinten ist nur eingeklipst, und lässt sich mit etwas hebeln leicht herauslösen. Gut zu sehen sind die beiden vorgefertigten Bohrungen um den Deckel am Fahrzeug zu verschrauben, und die BE dann auf den Festgeschraubten Deckel einzuklipsen. Meine BE war mit Doppelseitigem Klebeband befestigt, um Schraublöcher im Fahrzeug zu vermeiden.





Die Platine ist mit 2 kleinen Schräubchen befestigt. Wenn man diese löst ist der Weg zu den Tasten und dem Silikonartigen Unterbau (mir fehlt der Passende Begriff dazu) frei, welche die Tasten mit der Platine verbindet und gleichzeitig die Hinterleuchtung der Tasten durch LED´s auf der Platine übernimmt.



Wenn man die Folie welche die Platine verdeckt etwas entfernt, kann man durch die beschriftungen auf der Platine gut sehen welche Kabel welche Funktion wahrnehmen. Hier Plus, Masse, Can High und Can Low.



Zu guter letzt noch ein Vergleichsfoto mit einem RTK6 Bedienteil.



Wie ich finde ein sehr Interessantes stück, bei dem ich mich aber immer wieder frage wie der vergleichsweise hohe Preis zustande kommt.

Leider habe ich selbst noch keinen Händler gefunden der Alternative Tasten für diese Arten von Bedieneinheiten anbietet.

Gruß

Tobi

Geändert von Tobbi (08.01.2023 um 16:02 Uhr).
Tobbi ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2023, 15:57   #2
Blaulicht

Gold-Mitglied
 
Benutzerbild von Blaulicht
 
Name: Marcel
Registriert seit: 11.12.2003
Ort: Oberthal / SAAR
Beiträge: 13.715
Standard

interessantes Teil. Aber wenn ich schon Can lese ist es rum bei mir....




You can´t fix stupid, not even with Duct Tape
Blaulicht ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2023, 16:06   #3
Fw-basti

Bronze-Mitglied
 
Benutzerbild von Fw-basti
 
Name: Basti
Registriert seit: 14.10.2013
Ort: Weißdorf
Beiträge: 534
Standard

Danke für die Vorstellung, wirklich interessant.

Tasten kannst du relativ unkompliziert bei Hänsch bestellen, je nach Farbe und Symbol für ca. 2-4€ pro Stück, wenn ich mich richtig erinnere. Habe bei meinen beiden HBE3000 einiges ausgetauscht.




Fw-basti ist gerade online   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2023, 17:21   #4
Peter

Administrator
 
Benutzerbild von Peter
 
Name: Peter
Registriert seit: 31.10.2003
Ort: Nickenich
Beiträge: 9.187
Standard

Echt toll gemacht!




˙˙˙uǝɟnɐʞ ʎɐqƎ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝpɹǝʍ ɥɔI
Peter ist offline   Privat Nachricht senden Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:26 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.